LEAD BY EXAMPLE

PROUT PERFORMER 2021

Mehr Informationen zu unseren sieben Listen und ihren Kriterien finden Sie hier.


PROUT AT WORK bedankt sich sehr herzlich bei allen nominierten Personen und insbesondere unseren beiden Jurys für die Unterstützung. Gemeinsam schaffen wir mehr Sichtbarkeit für LGBT*IQ in der Arbeitswelt!


Wählen Sie eine Liste:

 

Die PROUT Executive Allies - Liste:

© Henning Ross

Platz 1

Andrea Euenheim

Mitglied des Vorstands, Chief Human Resources Officer und Arbeitsdirektorin
METRO AG

Online-Profil

Andrea Euenheim ist seit dem 1. November 2019 Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektorin der METRO AG und bis zum 31. Oktober 2022 bestellt. Als Sponsorin des internen LGBT+ Mitarbeitendennetzwerks METRO Pride setzt sich als Ally nachhaltig dafür ein, dass sexuelle Orientierung und Identität kein limitierender Faktor im beruflichen (und auch im privaten) sind. Sie bezieht intern und extern Stellung zu LGBT+ relevanten Themen in Social Media, unterstützt METRO Pride mit einem Netzwerkbudget, übernimmt Schirmherrinschaft für interne Events, wie dem IDAHOBIT und unterstützt bei der globalen Ausrollung des METRO-Pride Ansatzes u.v.m. Ferner engagiert sie sich als Beirätin im Stiftungsbeirat der PROUT-AT-WORK Foundation.

© Deutsche Bahn AG/Urban Zintel

Platz 2

Martin Seiler

CHRO
Deutsche Bahn

Die aktive Gestaltung von Veränderung ist das Thema, das Martin Seiler als Personalmanager antreibt – in sämtlichen Positionen seiner Laufbahn. Er versteht sich als Treiber der Innovation von Personalarbeit und Arbeitswelt in der digitalen Transformation. Dabei arbeitet er werteorientiert, analytisch und mit der ausgeprägten Fähigkeit, verschiedene Gruppen zusammenzubringen und zu inspirieren. Für die Deutsche Bahn steht der Mensch im Zentrum der Veränderung: Unser Ziel ist die digitale Teilhabe der Mitarbeitenden an der Transformation.

© Campana & Schott

Platz 3

Dr. Christophe Campana

CEO
Campana & Schott

Online-Profil

Dr. Christophe Campana ist Gründer und Geschäftsführer der Campana & Schott Unternehmensgruppe. Er hat über 25 Jahre Erfahrung in der (Top-)Managementberatung und ist Mitglied verschiedener Experten- und Beratungsgremien. Die offene, tolerante und diverse Kultur des Unternehmens hat er von Beginn an maßgeblich geprägt. Christophe ist zudem Sponsor und einer der größten Unterstützer des LGBTQ+ Netzwerks SCOUT von Campana & Schott. Er hat die Community bereits auf dem Weg zum Coming-out begleitet und ist ihr zuverlässiger Verbündeter, Berater und Freund.

© Fiona Harrington

Platz 4

Fiona Harrington

Vice President Global Oral Care R&D
Procter & Gamble

Online-Profil

Harrington ist globale F&E-Leiterin von Oral B und Sponsorin von GABLE in Deutschland, dem globalen LGBTQ+ Netzwerk von P&G. Sie ist führende Executive-Ally von P&G Deutschland, sponsert alle GABLE-Strategien und -Aktivitäten und engagiert sich leidenschaftlich u.a. für die Förderung einer integrativen Kultur, die Chancengleichheit für alle fördert. Ihre persönliche Mission ist es, allen zu ermöglichen, ihr volles Selbst bei der Arbeit einzubringen. Sie setzt sich sichtbar und lautstark dafür ein, dass in allen Meetings und Veranstaltungen Inklusion gelebt wird und alle eine Stimme haben, ist Verfechterin davon, E & I als Schlüsselstrategie zu verankern und konzentriert sich auch auf ihre eigene persönliche Entwicklung, um die Bedürfnisse von LGBTQ+ besser zu verstehen. Sie stellt sicher, dass alle bei P&G kontinuierlich etwas über ihre eigenen unbewussten Vorurteile und Privilegien lernen und achtet bewusst auf die von ihr verwendete Sprache und Pronomen. Harringtion war die erste leitende P&G-Führungskraft, die zusammen mit ihrem Mann an der Frankfurter CSD-Parade teilnahm. Unter ihrer Führung hat P&G Deutschland das Engagement bei LGBTQ+ Veranstaltungen erhöht, was in der größten Präsenz von P&G bei der CSD-Parade, mit über 200 für P&G Teilnehmende, gipfelte. Sie ist ein Vorbild für Gleichberechtigung und Inklusion für LGBTQ+ bei P&G und wird von LGTBQ+ Kolleg_innen bei P&G als Mentorin gesucht. Sie führt E&I nicht nur mit "Verstand", sondern auch mit ihrem "Herzen" voran.

© Bertelsmann

Platz 5

Dr. Immanuel Hermreck

Vorstand Personal
Bertelsmann SE & Co. KGaA

Immanuel Hermreck, Personalvorstand der Bertelsmann SE & Co. KGaA, verantwortet u.a. die Themen Diversity, Equity & Inclusion (DEI), die unter seiner Führung auf die Konzernagenda gesetzt wurden. Als Executive Sponsor der ersten Stunde unterstützt er das LGBTIQ-Netzwerk be.queer und fördert sichtbar ein offenes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden. Immanuel Hermreck trifft regelmäßig mit Vertreter:innen des Netzwerks zusammen, auch, um Anregungen für die LGBTIQ-sensible Weiterentwicklung der Personalarbeit einzuholen. So wurde das Thema sexuelle Orientierung und Identität in einen Leitfaden für die diversity-sensible Gestaltung von Stellenanzeigen aufgenommen. Auf der LGBTIQ-Karrieremesse Sticks and Stones und bei CSDs ist Bertelsmann präsent. Engagement für Vielfalt und die LGBTIQ-Community ist Immanuel Hermreck aus persönlicher Überzeugung wichtig – aber auch, weil Bertelsmann als kreatives Medien-, Bildungs- und Dienstleistungsunternehmen auf die Diversität aller Mitarbeitenden setzt. Dazu bedarf es einer Unternehmenskultur, in der sich alle Wert geschätzt fühlen und bestmöglich einbringen können. Diese Haltung ist auch in den überarbeiteten Grundwerten, Bertelsmann Essentials, verankert. Darüber hinaus bekennt sich der gesamte Bertelsmann-Vorstand in einem expliziten Statement zur Bedeutung von DEI bei Bertelsmann.

© Robert Bosch GmbH

Platz 6

Filiz Albrecht

Geschäftsführerin und Arbeitsdirektorin
Robert Bosch GmbH

Filiz Albrecht ist seit dem 01.01.2021 Geschäftsführerin und Arbeitsdirektorin bei der Robert Bosch GmbH und nach 134 Jahren die erste Frau in der Geschäftsführung. Ihre Zuständigkeiten umfassen das Personal- und Sozialwesen inklusive Leitender Mitarbeiter*innen. Darüber hinaus verantwortet sie die Bereiche Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Recht, Compliance Management, Informationssicherheit sowie Datenschutz. Filiz Albrecht ist Schirmherrin für das LGBT*IQ-Netzwerk bei Bosch und unterstützt dieses Netzwerk aus der Überzeugung heraus, dass eine diverse und wertschätzende Arbeitskultur bei Bosch unabdingbar ist. Denn wer sich willkommen fühlt, kann sich mit seinen persönlichen Talenten und Stärken kreativ einbringen. Sie tritt damit in die Fußstapfen ihres Vorgängers Christoph Kübel, der bereits auf viele Erfolge in diesem Bereich zurückblicken kann, unter anderem die Auszeichnung des Unternehmens mit dem Max-Spohr-Preis 2020 für Diversity Management. Durch ihre Zuständigkeit für das Personal- und Sozialwesen inklusive der Top-Führungskräfte hat sie direkten Einfluss darauf, wie diese Themen bei Bosch verankert und gelebt werden. Sie fördert damit die Netzwerkaktivitäten des Bosch LGBT*IQ-Netzwerkes umfassend und über Ländergrenzen hinweg.

© ING

Platz 7

Nick Jue

CEO
ING Germany

Nick Jue ist CEO der ING Deutschland und stolzer Sponsor der Rainbow Lions, dem ING internen Netzwerk der LGBTIQ* Community. Sein Ziel ist es, dass die Menschen, die bei der ING arbeiten, sich frei und akzeptiert fühlen. Denn die ING ist eine Bank für alle Menschen in Deutschland, egal wie sie sich fühlen oder wen sie lieben. Diversity & Inclusion ist bei der ING Deutschland in der People Strategy fest verankert „Bring your whole self to work” ist das Versprechen, das die Mitarbeiter*innen erhalten und dafür steht auch der Vorstand ein. Somit ist es für Nick Jue selbstverständlich, sich zu engagieren. Als die Rainbow Lions auf ihn zukamen und gefragt hatten, ob es ihr Sponsor werden möchte, hat er nicht eine Sekunde gezögert und zugesagt!

© Sabine Nikolaus / Boehringer Ingelheim Deutschland GmbH

Platz 8

Dr. Sabine Nikolaus

Vorsitzende der Geschäftsführung
Boehringer Ingelheim Deutschland GmbH

Sabine Nikolaus positioniert sich im Rahmen ihrer Rolle als Vorsitzende der Geschäftsführung intern und extern klar für Diversity & Inclusion als Erfolgsfaktor für Boehringer Ingelheim. Sie engagiert sich seit Beginn Ihrer Tätigkeit als Executive Sponsorin der betriebsinternen Netzwerke für die Chancengleichheit und gegen jegliche Form der Diskriminierung. Dies äußert sich z.B. dadurch , dass sie die Gelegenheit zum Austausch der Netzwerke mit dem deutschen Management sowie allen leitenden Angestellten ermöglicht. Bei Aktionen wie Kaminabenden, der Ally Aktion sowie weiteren Aktivitäten ist sie nicht nur selbst aktiv dabei, sondern regt mit großer Wirkung die gesamte Belegschaft an, sich zu beteiligen.

© Dr. Lars Kulik

Platz 9

Dr. Lars Kulik

Vorstandsmitglied Ressort Braunkohle (CTO) der RWE Power AG
RWE Power AG

Online-Profil

Dr. Lars Kulik ist bei RWE Power Ressortvorstand Braunkohle und nimmt darüber hinaus die Rolle des Diversity Sponsors ein. Er unterstützt aktiv Veranstaltungen rund um Diversity, wie Workshops für MINT Frauen und ist 100. Mitglied im LGBT*IQ Netzwerk. Kulik unterstützt insbesondere das für RWE erste Coming Out einer trans* Person, Manuela Neuroth, über das Kulik seine Führungskräfte persönlich informierte. Nicht zuletzt dadurch konnte so für einen unaufgeregten Umgang mit dem für RWE neuen Thema Transidentität bei Mitarbeiter*innen gesorgt werden. Es war ihm darüber hinaus ein Anliegen, den Weg von Manuela Neuroth im regelmäßigen Gesprächsaustausch zu begleiten.

© Stephan Schneider

Platz 10

Stephan Schneider

Managing Director
Accenture

Online-Profil

Stephan Schneider ist Managing Director und Client Account Lead. Er hat großes Interesse an digitalen Assistenten mit künstlicher Intelligenz, Value Driven Agile, Data-Led Consulting, Business Cases in agilen Kontexten. Er geht mit gutem Beispiel voran und pflegt einen sehr inklusiven Führungsstil, dabei legt er ein besonderes Augenmerk auf Themen wie Mikrodiskriminierung am Arbeitsplatz. Stephan Schneider unterstützt die Accenture interne Pride Community als Ally, trägt den Regenbogen Lanyard mit Stolz und gibt dem Thema damit wichtige Sichtbarkeit. Er fördert die Aktivitäten der Pride Community und unterstütz Veranstaltungen finanziell, aber vor allem auch mit seiner Teilnahme. Er setzt sich auch für die Gleichstellung der Geschlechter ein und engagiert sich in verschiedenen Rekrutierungsprojekten als Mentor und Rolemodel. Stephan Schneider zeigt, wie Führungsstile helfen, eine inklusive Arbeitskultur zu fördern, in der sich alle wohlfühlen und dies über die Grenzen hinaus.

Plätze 11 - 40 in alphabetischer Reihenfolge

Nicolai Andersen

Deloitte
Managing Partner Consulting Germany

mehr Informationen

Maryse Beere

Allianz SE
Global Diversity & Inclusion Consultant

mehr Informationen

Christopher Böhnke

Accenture
Accenture Leadership

mehr Informationen

Miriam Dachsel

Accenture
Managing Director

mehr Informationen

Dr. Sebastian Daub

Linklaters LLP
Partner

mehr Informationen

Jeri Doris

Delivery Hero SE
Chief People Officer

mehr Informationen

Michael Friede

Covestro Deutschland AG
Head of the Business Unit Coatings, Adhesives, Specialties

mehr Informationen

Laura Halfas

METRO AG
Head of Global Diversity & Inclusion

mehr Informationen

Maren Hauptmann

Deloitte
Human Capital Portfolio Lead & Consulting Talent Partner

mehr Informationen

Michael Heinz

BASF SE
Mitglied des Vorstands, Schirmherr LGBT+Friends

mehr Informationen

Ingo Köhler-Bartels

Sodexo Deutschland
General Counsel und Vorsitzender des Aufsichtsrats

mehr Informationen

Alexander Koser

Sodexo Services GmbH
Key Account Manager

mehr Informationen

Dr. Carla Kriwet

BSH Hausgeräte GmbH
CEO

mehr Informationen

Matthew Lepore

BASF SE
SVP and Global Head of Legal

mehr Informationen

Melanie Lober

RWE
Head of HR Strategy and Diversity

mehr Informationen

Matthias Metzger

Continental
Head of Human Relations Tires

mehr Informationen

Dr. Petra Meyer-Ochel

REWE Deutscher Supermarkt AG & Co KGaA/ REWE Group
Bereichsleitung CoE Personalentwicklung Handel Deutschland

mehr Informationen

Robert Michels

Dentons Europe LLP
Frankfurt Managing Partner, Head of Europe Blockchain Capital Markets, HR Partner Deutschland (Standorte Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main)

mehr Informationen

Patricia Neumann

IBM Österreich GmbH
Generaldirektorin IBM Österreich

mehr Informationen

Veronika Pountcheva

METRO AG
Global Director Corporate Responsibility & Senior Vice President METRO AG

mehr Informationen

Monika Rast

HypoVereinsbank (UniCredit Bank AG)
Deputy Head of Corporate & Investment Banking (CIB) Germany, Head of Multinational Corporates Germany, SVP und Member of the Supervisory Board UniCredit Bulbank AD (Bulgaria)

mehr Informationen

Stefan Schamberg

Procter & Gamble
Vice President R&D, German Innovation Center Site Leader, Geschäftsführer R&D

mehr Informationen

Sven Schneider

Paigo GmbH
Senior Vice President Operations Collection Germany

mehr Informationen

Dr. Stefan Schuppert

Hogan Lovells
Managing Partner Germany, Partner, Rechtsanwalt

mehr Informationen

Dr. Ulrich Störk

PwC GmbH WPG
Sprecher der Geschäftsführung von PwC Deutschland

mehr Informationen

Judith Stülen

Barilla Deutschland GmbH
Brand Managerin | D&I Board Member | ERG Leaderin "VOCE"

mehr Informationen

Dr. Stefan Stumpp

Kantar
CEO Germany

mehr Informationen

Benjamin Tück

Accenture
Accenture Interactive Lead & Account Lead

mehr Informationen

Rene Wiedemann

Accenture
Accenture Leadership

mehr Informationen

Michael Zettel

Accenture
Accenture Leadership

mehr Informationen